4.04.2015 08:42
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt
Bern
BLS spricht mit Stadtbehörden
Die BLS und die Stadt Bern haben sich zu einem Gespräch über die geplante S-Bahn-Werkstätte in Riedbach getroffen.

«Wir verstehen, dass unsere Standortwahl Riedbach für den notwendigen Ersatz der alten S-Bahn-Werkstätten die Interessen der Stadt Bern in vielfacher Hinsicht tangiert», hält BLS- CEO Bernard Guillelmon fest. Er respektiere, dass sich die Stadt über diesen Sachverhalt an sich und auch die späte Information zur Standortwahl nicht erfreut zeige.

In einem ersten Gespräch hat die BLS die Stadt über den notwendigen Ersatz bisheriger S-Bahn-Werkstätten, die Standortsuche und das Vorgehen informiert. Die BLS und die Stadt Bern hätten vereinbart, sich im Sommer 2015 erneut zu treffen und sich über das weitere Vorgehen auszutauschen,heisst es in einer Mitteilung.

Die BLS nimmt gleichzeitig die Vorbereitungen an die Hand, um die gesetzmässigen Verfahren abzuwickeln. Im Wesentlichen betrifft dies den Eintrag der Anlage in den Sachplan Infrastruktur Schiene sowie die Vorarbeiten für das Plangenehmigungsverfahren. Das Plangenehmigungsverfahren soll 2017 gestartet werden. «Die BLS wird alles daran setzen, mit den betroffenen Eigentümern einvernehmliche Lösungen zu erzielen», betont Guillelmon

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE