22.10.2019 07:01
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Aargau
Bauernhof in der Stadt
Die dritte Ausgabe des Events "Baden wird zum Bauernhof" lockte trotz Regenwetter viele Besucherinnen und Besucher an. Sie wurden mit der Vielfalt der Aargauer Landwirtschaft vertraut gemacht.

Trotz nasser Verhältnisse besuchten viele Interessierte am vergangenen Samstag die Präsentation der Aargauer Landwirtschaft auf dem Theaterplatz in Baden. Bauernhoftiere konnten bestaunt werden, Produzentinnen und Produzenten gaben über ihre angebotenen Produkte an den Marktständen Auskunft und Kinder waren insbesondere vom Süssmostpressen beeindruckt.

Die sechs rennenden Säuli waren auch dieses Jahr die absoluten Publikumslieblinge und weckten den Wetteifer beim Publikum, schreibt die Projektleiterin Öffentlichkeitsarbeit des Aargauer Bauernverbandes (BVA), Marina Ender. Regierungsrat und Landwirtschaftsdirektor Dr. Markus Dieth eröffnete das dritte von vier Säulirennen und stand im Interview Rede und Antwort. Er beschrieb dabei die Aargauer Landwirtschaft als fortschrittlich.

Organisiert wurde der Anlass durch den BVA, der von Schülern der Abschlussklasse am Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg unterstützt wurde. Sie nahmen eine zentrale Rolle ein und gestalteten einzelne Teilprojekte des Anlasses völlig selbstständig. So hätten sie viel in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Marketing gelernt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE