6.02.2018 16:17
Quelle: schweizerbauer.ch - jgr
Appenzell Ausserrhoden
Bauern schreiben «offenen Brief»
Bislang hat die Gemeinde Lutzenberg AR Land an Bauern verpachtet. Im März 2017 informierte diese die Landwirte über die Kündigung der Pachtverhältnisse.

Die Begründung: Man wolle die auslaufende Pachtfrist nutzen, um die Böden von einer Fachperson begutachten zu lassen, schreibt das «Thurgauer Tagblatt». Im Zuge der Neuregelung der Pachtverhältnisse sollten die Bauern wieder die Möglichkeit bekommen, sich für die Flächen zu bewerben. In einem öffentlichen Brief beschweren sich nun mehrere Landwirte darüber, dass bei der Verteilung der zukünftigen Landwirtschaftsflächen die Bauern keinen Einfluss nehmen konnten. Zudem sei befremdend, dass der Rat das einzige gemeindeeigene Ackerland im österreichischen Gaissau gegen Bauland tauschen wolle. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE