16.02.2017 08:05
Quelle: schweizerbauer.ch -
Biodiversität
Mandat für Biodiversitätskonferenz verabschiedet
In Bonn findet vom 7. bis 10. März eine Biodiversitätskonferenz statt. Der Bundesrat hat am Mittwoch das Mandat der Schweizer Delegation verabschiedet. Die Schweiz will der Umsetzung des Arbeitsprogrammes zustimmen.

Dieses sieht namentlich eine weltweite und regionale Beurteilung der Biodiversität und ihrer nachhaltigen Nutzung vor, wie das Bundesamt für Umwelt in einer Mitteilung schreibt. Im Anschluss an die Evaluationen sollen Berichte zu den untersuchten Themen veröffentlicht werden.

Versammeln werden sich in Bonn die Mitglieder der zwischenstaatlichen Plattform für Biodiversität und Ökosystemleistungen (IPBES). Diese wurde 2012 im Rahmen der Vereinten Nationen geschaffen. Sie soll die wissenschaftlichen Grundlagen für politische Entscheide zur Erhaltung der Biodiversität liefern.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE