11.08.2020 10:52
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Pflanzenschutz
Herbizidverzicht: Beitrag prüfen
Bei der Planung der kommenden Aussaaten lohnt es sich, die Teilnahme an Ressourceneffizienzprogrammen zu prüfen.

Seit 2019 gibt es Beiträge für die Reduktion von Pflanzenschutzmitteln auf offenen Ackerflächen. Wenn von der Saat bis zur Ernte vollständig auf Herbizide verzichtet wird, gibt es 250 Franken/ha.

Vorauflauf-Herbizide sind dabei ebenfalls verboten. Bei einer schonenden, pfluglosen Bodenbearbeitung kann dieser Beitrag zudem mit einem Zusatzbeitrag von 200 Franken/ha kumuliert werden. Voraussetzung dafür ist der Herbizidverzicht zwischen der Ernte der Vorkultur und der Ernte der Hauptkultur. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE