13.09.2015 10:53
Quelle: schweizerbauer.ch - sal
SBV
Fünf Rücktritte aus dem SBV-Vorstand
Im 23-köpfigen Vorstand des Schweizer Bauernverbands (SBV) gibt es fünf Rücktritte. Anstelle von Hansjörg Hassler, dem ehemaligen Präsidenten des Bündner Bauernverbands, ist von Bündner Seite bereits dessen Nachfolger Thomas Roffler einstimmig nominiert worden.

Auch der ehemalige Fenaco-Präsident Lienhard Marschall verlässt den SBV-Vorstand. Erwartet wird an seiner Stelle die Nomination des neuen Fenaco-Präsidenten Pierre-André Geiser. Ferner tritt Olivier Kolly zurück. Für ihn hat die Junglandwirtekommission bereits Christian Galliker aus Beromünster LU nominiert.

Für den ehemaligen Waadtländer Bauernpräsidenten Yves Pellaux wird die Nomination von Claude Bähler erwartet, dem neuen Präsidenten von Prométerre. Auch Alfred Stricker, der in den Regierungsrat des Kantons Appenzell Ausserrhoden gewählt worden ist, tritt zurück. Seine Nachfolge ist laut Auskunft von SBV-Sprecherin Sandra Helfenstein noch unklar.  Gewählt werden die neuen Vorstandsmitglieder an der Delegiertenversammlung des SBV am 19. November.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE