15.05.2015 07:10
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bundesrat
Feuchtgebiete: BR verabschiedet Mandat für Konferenz
Die Schweiz wird im Juni an einer Konferenz zur Ramsar-Konvention in Punta del Este (Uruguay) teilnehmen. Die Konvention regelt den Schutz von Feuchtgebieten.

Am Mittwoch hat der Bundesrat das Mandat der Schweizer Delegation verabschiedet, wie das Umweltdepartement (UVEK) mitteilte. Die Schweiz will insbesondere die Verabschiedung der neuen Strategie unterstützen. Diese sieht Massnahmen gegen den Rückgang der Feuchtgebiete vor.

Die Schweiz zählt elf sogenannte Ramsar-Gebiete, darunter das Reservat Fanel - Chablais de Cudrefin in den Kantonen Waadt, Bern und Neuenburg, die Bolle di Magadino im Kanton Tessin und der Klingnauer Stausee im Kanton Aargau.

Die 12. Vertragskonferenz der 168 Mitgliedstaaten der Ramsar-Konvention dauert vom 1. bis zum 9. Juni. Mangroven, Korallenriffe, Moore, Seen und Flüsse seien unverzichtbar für die Erhaltung der Biodiversität, für die Trinkwasserversorgung und für die Milderung von Hochwassern, hält das UVEK fest.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE