23.09.2018 18:15
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Abstimmung
Bundesrat fühlt sich bestätigt
Der Bundesrat hat die Ablehnung der beiden Agrarinitiativen mit Genugtuung zur Kenntnis genommen. Er sieht darin eine Bestätigung seiner Politik.

Landwirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann sprach am Sonntag vor den Medien von einem «klaren Zeichen der Unterstützung» für die heutige Landwirtschaftspolitik. Diese sei bereits stark am Tierwohl und an Nachhaltigkeit ausgerichtet. Das Resultat sei auch Ausdruck der Zufriedenheit der Konsumentinnen und Konsumenten, sagte Schneider-Ammann. Er sei froh, dass die Bevölkerung das Rad der Zeit nicht zurückdrehen wolle.

Auch der für die Fair-Food-Initiative zuständige Innenmister Alain Berset sieht im Resultat eine Bestätigung des bisherigen Wegs. Die Diskussionen im Abstimmungskampf habe gezeigt, dass das Thema berühre. Den Menschen seien sichere Lebensmittel, Umweltschutz, Tierwohl und faire Löhne wichtig. Die Verfassungsgrundlagen dafür seien aber vorhanden. Der Bundesrat werde sich weiterhin dafür engagieren. Zum Röstigraben sagte Berset, die Gründe dafür müssten nun analysiert werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE