7.11.2019 15:02
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Thurgau
«Biodiversität Thurgau» kommt zustande
Die Initiative «Biodiversität Thurgau» ist offiziell zustande gekommen. Es sind genügend gültige Unterschriften eingereicht worden. Die Initianten wollen mit dem kantonalen Volksbegehren die Arten- und Lebensraumvielfalt im Kanton Thurgau stärken und fördern.

Am 31. Oktober wurde bei der Staatskanzlei die Volksinitiative «Biodiversität Thurgau» eingereicht. Die Kontrolle hat ein Total von 5234 gültigen Unterschriften ergeben. Der Regierungsrat hat deshalb die Initiative für zustande gekommen erklärt, heisst es in der Mitteilung der Thurgauer Staatskanzlei vom Donnerstag. Notwendig für das Zustandekommen einer Volksinitiative im Thurgau sind 4000 gültige Unterschriften.

Die Initiative, welche von den Umweltverbänden und allen grossen Parteien ausser der SVP getragen wird, verlangt die Verankerung der Biodiversität im Gesetz, eine kantonale Biodiversitätsstrategie und jährlich drei bis fünf Millionen Franken zur Umsetzung.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE