3.11.2013 09:08
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Organisationen
Bauernverband: Dissler tritt zurück
Josef Dissler tritt aus dem Vorstand des Schweizerischen Bauernverbandes (SBV) zurück. Der Luzerner CVP-Kantonsrat hatte letztes Jahr für das SBV-Präsidium kandidiert, unterlag aber dem St. Galler CVP-Nationalrat Markus Ritter.

«Ich habe immer gesagt, dass ich aus dem Vorstand zurücktrete, sollte ich nicht gewählt werden», sagte Josef Dissler auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Er bestätigt damit eine Meldung in der «Neuen Luzerner Zeitung» vom Samstag. Grund für den Rücktritt sei seine lange Amtsdauer im Vorstand. «Eine gewisse Erneuerung ist sinnvoll», so Dissler. 

Josef Dissler war seit 13 Jahren im Vorstand des SBV. 2003 wurde er zum Vize-Präsidenten gewählt, dieses Amt gab er diesen Frühling ab. Nach der Wahl des ehemaligen SBV-Präsidenten Hansjörg Walter zum Nationalratspräsidenten amtete Dissler 2012 interimistisch als Bauernpräsident. 

Zwischen ihm und dem Bauernverband gebe es «keine Verärgerung», sagte Dissler. Er übernehme für den SBV weiterhin verschiedene Aufgaben, etwa als Präsident der Berufsbildungskommission. Für die Nachfolge kandidiert der Luzerner CVP-Kantonsrat Jakob Lütolf. Die Wahl findet am 20. November an der Delegiertenversammlung in Bern statt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE