14.06.2019 16:47
Quelle: schweizerbauer.ch - ats, jul, tku
Frauenstreik
Bäuerinnen am Frauenstreik
Zurzeit gehen in der ganzen Schweiz Frauen auf die Strasse. Sie forderten unter anderem Lohngleichheit für Mann und Frau. Diese Forderung betrifft auch Bäuerinnen. Sie bekommen oft noch immer gar keinen Lohn. Mit Videos.

«Gleicher Lohn für gleiche Arbeit», «mehr Teilzeitstellen für Mann und Frau», «mehr Frauen in Führungspositionen». Forderungen dieser Art waren gestern in der ganzen Schweiz auf Transparenten zu lesen. Zum Tag des Frauenstreiks, der seit 2011 wieder stattfand, gingen in allen Städten Frauen auf die Strasse. Auch in Bern (siehe Video).

Im Vorfeld des Streiks haben sich auch einige Bäuerinnen dazu geäussert. Christine Bühler, die ehemalige Präsidentin des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbands (SBLV), sagte in ihrem Abschiedsinterview mit dem «Schweizer Bauer», dass ihr das Wort «Streik» nicht gefalle. Sie wolle sich aber einsetzen, gerade für  Frauensolidarität. «Frauen sollen sich gegenseitig unterstützen und nicht ein Konkurrenzdenken pflegen. Alle Menschen sollten einander helfen, aber die Frauen unter sich haben dort eine besondere Aufgabe, und vielleicht ist das eine Aufgabe, die etwas vergessen geht.» 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE