18.06.2019 09:51
Quelle: schweizerbauer.ch - sda/blu
Ständerat
Aufforstung auf Agrarland bleibt
Waldfläche, die gerodet wird, soll weiterhin auf landwirtschaftlicher Nutzfläche aufgeforstet werden dürfen. Der Ständerat lehnte am Dienstag eine Motion von Erich Ettlin (CVP/OW) mit 25 zu 11 Stimmen bei zwei Enthaltungen ab.

Der Wald sei in der Schweiz wieder auf dem Vormarsch, während jede Sekunde ein Quadratmeter Kulturland verloren gehe, begründete Ettlin im Rat seine Motion. Angesichts dieser Tatsache mache es keinen Sinn, dass auf Kulturland weiterhin Wald aufgeforstet werde oder für ökologische Ausgleichsmassnahmen wertvolle Flächen der Lebensmittelproduktion entzogen würden. 

Der Wald sei derweil genügend geschützt. Solange der Wald gesamtschweizerisch auf dem Vormarsch sei und Kulturland verlorengeht, ist dieser Rodungsersatz wie auch die ökologischen Ausgleichsmassnahmen auf der grünen Wiese oder gar auf besten Ackerflächen nicht mehr tolerierbar. Seine Motion richte sich jedoch nicht gegen den Wald, sondern setze sich für eine Ausgeglichenheit zwischen Wald und Kulturland ein, versuchte Ettlin die Ratskolleginnen und -Kollegen zu überzeugen. Dies gelang im jedoch nicht.

«Der Kulturlandverlust macht uns allen Sorgen», sagte Umweltministerin Simonetta Sommaruga. Tatsächlich müssten Massnahmen angedacht werden, um dem Verlust Einhalt zu gebieten. Darüber werde insbesondere bei der Revision des Raumplanungsgesetzes diskutiert werden müssen. Mit der Motion könne das Kulturland nicht geschützt werden. Diese würde zudem für die Kantone weniger Flexibilisierung und Möglichkeiten bedeuten.

Die Praxisänderung hätte zudem negative Wirkungen insbesondere auf die Wälder im Mittelland und in der Talebene, wo die Waldfläche kontinuierlich abnehmen würde. Dies stehe im Widerspruch zum Walderhaltungsgebot im Waldgesetz. Gerade im Mittelland sei der Wald jedoch wichtig als Erholungsfläche und für eine gute Luft, sagte Kommissionssprecher Werner Luginbühl (BDP/BE). Mit dem Nein des Ständerats ist die Motion vom Tisch.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE