8.10.2017 16:44
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Bio
Bessere Bodenstruktur dank Kohle?
Künftig könnte Biokohle die Bodenstruktur in der Landwirtschaft verbessern und sogar die Auswirkungen des Klimawandels abmildern.

Dieses Ziel verfolgen Forscher am Versuchszentrum Laimburg, die nach Angaben der Landesverwaltung der autonomen norditalienischen Provinz Südtirol klären wollen, ob Biokohle als Bodenverbesserungsmittel in der Praxis verwendet werden kann, um die Produktivität und die Qualität der Apfel- und Weinanlagen zu verbessern.

Kohlenstoffbindung im Boden steigern 

Konkret wollen die Wissenschaftler die Effizienz beschränkter Ressourcen wie Wasser und Nährstoffe sowie die Kohlenstoffbindung im Boden steigern und somit den Folgen des Klimawandels entgegenwirken. Die Forschung ist Teil des auf drei Jahre ausgelegten Projekts Wood up, das vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit rund 803'988 Franken gefördert wird.

In den Versuchen wird Biokohle in verschiedenen Konzentrationen pur und in Mischung mit Kompost in die Versuchsflächen eingebracht. Danach werden das Wachstum der Pflanzen und die Höhe der Erträge bewertet.

2'000t pro Jahr


Derzeit fallen nach Darstellung der Landesverwaltung jährlich etwa 2'000 t Biokohle in der autonomen Provinz an, die aktuell in Südtirol als zu entsorgendes Abfallprodukt behandelt werde.

Auf gesamtstaatlicher Ebene sei die Nutzung von Biokohle als Bodenverbesserungsmittel hingegen seit 2015 erlaubt, sofern diese bestimmten physisch-chemischen Parametern entspreche.


Nebenprodukt der Biomasse

Biokohle entsteht als Nebenprodukt, wenn Biomasse - beispielsweise Holzabfälle, Hackschnitzel, Kulturreste und Mist - zur Energiegewinnung in Abwesenheit von Sauerstoff mittels Vergasung oder Pyrolyse auf hohe Temperaturen zwischen 300°C und 800°C erhitzt wird.

Neben der sinnvollen Nutzung der Biokohle selbst soll im Rahmen des Projekts auch untersucht werden, wie die gesamte Produktionskette der Holzbiomassevergasung wirtschaftlich und ökologisch nachhaltig aufgewertet werden kann. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE