27.10.2019 17:45
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt/sal
Pflanzenschutz
Pflanzenschutz: WAK-S geht voran
Die Wirtschaftskommission des Ständerates (WAK-S) hat laut einer Mitteilung mit 9 zu 0 Stimmen bei 2 Enthaltungen verschiedene Eckpunkte zur Umsetzung ihrer eigenen Parlamentarischen Initiative, welche einen verbindlichen Absenkpfad für das Risiko von «Pestiziden» fordert, verabschiedet und Verwaltung und Sekretariat somit den Auftrag erteilt, einen Vorentwurf auszuarbeiten.

Dabei sollen insbesondere die Risikoreduktionsziele des Aktionsplans Pflanzenschutzmittel und die dort festgelegten Referenzjahre berücksichtigt werden. Bei der Risikoreduktion sollen nicht nur landwirtschaftliche Anwendungsbereiche, sondern auch jene der öffentlichen Hand sowie Privatanwendungen miteinbezogen werden.

Ein umfassendes Monitoring des Pestizideinsatzes für sämtliche Risikobereiche soll eine Beurteilung der Reduktionsziele ermöglichen. Massnahmen zur Zielerreichung sollen die Branchen primär selbst definieren und auch publizieren. Der Bund soll seinerseits weitere mögliche Massnahmen zur Zielerreichung prüfen. Die Kommission wird sich voraussichtlich im ersten Quartal 2020 mit dem Gesetzesvorentwurf befassen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE