14.09.2019 09:35
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Bundesrat
Bund unterstützt Agrarforschung
Der Bundesrat hat am Freitag beschlossen, der Beratungsgruppe für Internationale Agrarforschung (CGIAR) 33,1 Millionen Franken für die nächsten zwei Jahre zu gewähren.

Damit setze sich die Schweiz weiterhin für die internationale landwirtschaftliche Forschung ein, schreibt der Bundesrat in einer Mitteilung. Ziel sei es, die Herausforderungen in der Ernährungssicherheit zu bewältigen und Armut und Hunger zu beseitigen. Mit dem jährlichen Beitrag in Höhe von 16,55 Millionen Franken sowie mit der wissenschaftlichen Fachkompetenz der Hochschulen erfülle die Schweiz eines der Ziele der Agenda 2030 für eine nachhaltige Entwicklung.

CGIAR ist ein internationaler Zusammenschluss von landwirtschaftlichen Forschungszentren und ist in über 80 Ländern tätig. Als Mitglied des Verwaltungsrats der CGIAR spielt die Schweiz eine wichtige Rolle bei institutionellen Reformen und der strategischen Ausrichtung der globalen Forschungspartnerschaft.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE