17.01.2020 15:16
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Agroscope
Alpbewirtschaftung: Neue Versuchsstelle
Im Rahmen der Reform der Forschungsanstalt Agroscope erhält das Wallis zwei zusätzliche Versuchsstationen. In Leytron wird ein Forschungsstandort für Rebbau und Önologie eingerichtet und im Landwirtschaftszentrum in Visp entsteht eine Versuchsstelle für Alpbewirtschaftung und Kleinvieh.

Die neuen Stationen ergänzen den bereits bestehenden Standort für Obstbau und Kleinobst in Conthey. Der externe Projektausschuss, bestehend aus Kantonen, Branchen und Forschungspartnern und unter der Leitung von Bundesrat Guy Parmelin, hat die Strategie am Donnerstag gutgeheissen.

Der Kanton Wallis zeigte sich erfreut über diesen Entscheid. Er sehe seine Position in der Agrarforschung durch die Ansiedlung von neuen Versuchsstationen gestärkt, teilte die Kantonsregierung am Freitag mit. Das detaillierte Reformprojekt muss noch von Bundesrat und Parlament verabschiedet werden, bevor es ab 2021 schrittweise umgesetzt werden kann.

Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für landwirtschaftliche Forschung und dem Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) angegliedert.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE