20.10.2016 10:45
Quelle: schweizerbauer.ch - Peter Marti, Schweizer Zucker AG
Zuckerrüben
Zuckergehalte: Grosse Streuung
Die Biokampagne ist abgeschlossen. In Aarberg und Frauenfeld werden nun konventionelle Rüben verarbeitet. Die durchschnittlichen Zuckergehalte liegen in Aarberg bei 17,6 und in Frauenfeld bei 17,4 Prozent.

Die zweite Kampagnenwoche war in Frauenfeld geprägt von der Umstellung der Verarbeitungschargen. Am Montag konnte eine erfolgreiche Biokampagne abgeschlossen werden. Nach einer kurzen Pause wurden im Anschluss die knapp 5'000 t konventionellen Rüben aus Süddeutschland verarbeitet, bei welchen mit durchschnittlich 19,2% sehr hohe Zuckergehalte gemessen wurden. Die Verarbeitung der Schweizer Rüben begann am Mittwoch, wodurch auch die Verarbeitungsleistung schrittweise auf die angestrebten 10'000 t pro Tag hochgefahren werden konnte.

Trotz den tiefen Erträgen konnten die Transportorganisationen mit ihrem Einsatz die geplanten Liefermengen einhalten. Dazu beigetragen haben die trockenen Erntebedingungen, die sich in einem tiefen Fremdbesatz im Bereich von 6% widerspiegeln. Die Zuckergehalte sind in Aarberg gegenüber der Vorwoche leicht auf 17,6% angestiegen und liegen bei den ersten Lieferungen in Frauenfeld mit 17,4% in einem ähnlichen Bereich. Auffallend bei den Zuckergehalten ist die grosse Streuung, die von 13 bis zu 20% reicht.

Über das Wochenende hat eine Entgleisung von drei leeren Wagen den Bahnverkehr in Aarberg beeinträchtigt. Die beschädigten Geleise konnten erst am 17. Oktober repariert werden. Dank dem Einsatz der Mitarbeiter von SBB Cargo war die Versorgung des Werkes nicht beeinträchtigt, und  die Leerwagen konnten rechtzeitig an die Verladestationen zugestellt werden.

 


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE