15.01.2016 07:50
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
USA
US-Farmer bauen weniger Weizen an
In den USA bauen die Farmer dieses Jahr klar weniger Weizen an als im Vorjahr. Weltweit wird aber ein Produktionsüberschuss erwartet.

Das US-Landwirtschaftsministerium USDA geht von einem Rückgang der Weizenanbaufläche in den Vereinigten Staaten um 7 Prozent auf 14,82 Millionen Hektar aus, wie Agra-Europe berichtet. Global erhöhte das USDA aber seine Prognose zum Produktionsüberschuss auf 19,2 Millionen Tonnen. Demzufolge dürften die weltweiten Bestände bis Ende 2015/16 auf die Rekordmenge von 232 Millionen Tonnen steigen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE