25.06.2016 17:45
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Getreide
Russland steht vor Rekordernte an Getreide
Eine Getreiderekordernte in Russland wird immer wahrscheinlicher. Anfang Juni hatte das Moskauer Handelsunternehmen ProZerno eine Gesamtmenge von 110 Mio t als „möglich“ bezeichnet. Diese Prognose wurde jetzt auf 109,3 Mio t präzisiert.

Im vergangenen Jahr waren in Russland 104,8 Mio t Getreide geerntet worden. Auch der zuvor angenommene Höchstwert könne weiterhin erreicht werden, abhängig von den Witterungsverhältnissen im asiatischen Teil des Landes, erläuterte ProZerno. Außerdem wagten die Marktbeobachter einen ersten Ausblick auf die russischen Getreideexporte im Wirtschaftsjahr 2016/17 und setzten hier ein Rekordergebnis von 36,2 Mio t an.

Damit würde die für die laufende Saison geschätzte Menge um 1,4 Mio t oder 4 % übertroffen. An der Spitze werde dabei wohl erneut Weizen mit 25,5 Mio t stehen, ausgehend von einer voraussichtlichen Druschmenge von 63,6 Mio t. Im Wirtschaftsjahr 2015/16 dürfen insgesamt 24,4 Mio t Weizen ins Ausland verkauft worden sein.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE