10.06.2017 07:20
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Feldtage
Impressionen von den Feldtagen
Gegen 6000 Besucher waren an den Agroline-Feldtagen in Kölliken AG. Die grösste Pflanzenbauveranstaltung bot für alle etwas. Mit Bildergalerie

Von Mittwoch bis Freitag boten die Agroline-Feldtage in Kölliken AG ein volles Programm. Sie sind ihrem Ruf als grösste Pflanzenbauveranstaltung mehr als gerecht geworden. Die Eckdaten: Ein 14ha grosses Versuchsgelände, acht  Kulturen – Getreide, Raps, Mais, Zuckerrüben, Kartoffeln, Sonnenblumen, Eiweisserbsen und Kunstwiesen – und 46 Aussteller. Bei den Ackerkulturen wurden allein 54 Getreide- und 23 Kartoffelsorten gezeigt.

Pflanzenschutz- und Saatgut- firmen, Produzentenorganisationen, Verarbeiter, Schulen und Forschungsanstalten, Landtechnikanbieter und Beratungsstellen und die Agroline zogen an einem Strick, um den Schweizer Bauern das Maximum an Nutzen zu bieten – getreu dem Motto der Feldtage, «innovativ und praxisnah». Entsprechend zufrieden zeigte sich Hans Hirschi, bei der Agroline verantwortlich für die Feldtage:«Das Echo ist sehr positiv. Wir erhalten viele Komplimente von den Ausstellern und den Besuchern.»

schweizerbauer.ch zeigt Ihnen Impressionen von den Feldtagen 2017 in der Bildergalerie

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE