23.01.2016 12:42
Quelle: schweizerbauer.ch - pd/jgr
Nidwalden
Flughafen: Rekultivierung beginnt
Die Korporationen am Flugplatz Buochs dürfen mit dem Abbau nicht mehr benötigter Rollwege und einer stillgelegten Nebenpiste beginnen. Die Gemeinden Buochs und Stans hätten die Baubewilligung erteilt, schreibt die «Neue Luzerner Zeitung».

In einer ersten Etappe sollen 8000 bis 9000 Quadratmeter Land rekultiviert werden. Dabei handle es sich um nicht mehr benötigte Querverbindungen respektive Rollwege zwischen der Haupt- und der stillgelegten Nebenpiste. Insgesamt wollen die Korporationen auf dem Flugplatzareal eine Fläche von 60'000 bis 70'000 Quadratmeter zurückbauen.

Die weiteren Etappen sollen erst erfolgen, nachdem das neue Betriebsreglement für den Flugplatz ausgearbeitet worden ist. Der Flugplatz Buochs wird vor allem von Privatpiloten und den unmittelbar neben dem Flugplatz angesiedelten Pilatus-Flugzeugwerken benutzt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE