4.01.2016 10:39
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Frankreich
F: Bauern säen mehr Wintergetreide
Die französischen Landwirte haben das vierte Jahr in Folge den Anbau von Wintergetreide ausgeweitet. Das geht aus der Dezember-Schätzung des Statistischen Dienstes vom Pariser Landwirtschaftsministerium (Agreste) hervor, die kurz vor Jahresende vorgelegt wurde.

Demnach wurde die Aussaatfläche für Wintergetreide zur kommenden Ernte von den Ackerbauern insgesamt um 1,6% auf 7,3 Mio. ha erweitert. Im Einzelnen wurde ein Areal von insgesamt 5,2 Mio. ha mit Weichweizen bestellt, während knapp 1,5 Mio. ha auf Gerste entfallen. Das ist gegenüber dem Vorjahr jeweils ein Plus von 1,5%.

Am stärksten ausgedehnt wurde die Anbaufläche für Hartweizen, und zwar um 11,6% auf 354 000 ha. Die Aussaat von Triticale wurde
hingegen um 5,2% auf 356'000 ha eingeschränkt. Verkleinert wurde den Statistikern zufolge auch das Rapsareal, und zwar um 1,7% auf fast 1,5 Mio. ha, gegenüber dem fünfjährigen Mittel entspricht dies einem Rückgang von 3,9%.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE