13.03.2018 07:34
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Blühstreifen
Blühstreifen-Wettbewerb: Mitmachen
Der Schweizer Bauernverband organisiert zusammen mit Agroscope, der HAFL und dem Fibl einen Wettbewerb, um den schönsten Blühstreifen der Schweiz zu küren.

Mit dem Wettbewerb soll für diese Biodiversitäts-Förderfläche geworben werden, heisst es in einer Medienmitteilung des SBV. Blühstreifen seien neben ihrem schönen Aussehen auch Lebensraum und Futterquelle für zahlreiche Insekten und Nützlinge. 

Sie sind seit 2015 vom Bund als Biodiversitäts-Förderflächen anerkannt und werden durch Direktzahlungen abgegolten. Allerdings ist das Interesse wegen wirtschaftlicher Gründe noch gering, wie der SBV schreibt. Dies, obwohl sie auch helfen, Schädlinge zu regulieren und den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu verringern. 

Der Wettbewerbs-Sieger erhält einen Gutschein für ein Wochenende im Wert von 1'000 Franken. Um am Wettbewerb teilzunehmen, muss der Landwirtschaftsbetrieb nach ÖLN- oder Biorichtlinien produzieren und die Fläche des Blühstreifens muss mindestens 2 Aren betragen. Die 100 ersten Angemeldeten sind beim Wettbewerb dabei. Die Anmeldung ist offen und kann auf der Website des SBV vorgenommen werden. 

Hier gehts zum Wettbewerb

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE