4.04.2016 08:01
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE/blu
Russland
Weizen: Russland bald zweitgrösster Exporteur
Am internationalen Weizenmarkt zeichnet sich für das laufende Wirtschaftsjahr 2015/16 laut Analysten immer klarer eine neue Rangfolge der wichtigsten Exportländer ab.

So rechnet das Moskauer Consulting- und Forschungszentrum für Agrarökonomie (Sovecon) jetzt mit Weizenausfuhren Russlands in der aktuellen Vermarktungssaison von insgesamt 23 Mio. t bis 23,5 Mio t. Demnach würde Russland aller Voraussicht nach auf der Weltrangliste der Weizenexportländer erstmals den zweiten Platz belegen, hinter dem Spitzenreiter Europäische Union.

Die Moskauer Fachleute begründen ihre aktuelle Prognose zum einen mit der umfangreichen russischen Weizenernte 2015, die sich auf 61 Mio. t belaufen habe. Ausserdem habe andererseits die kräftige Abwertung des Rubels gegenüber dem Dollar vor allem von Dezember 2015 bis Mitte März dieses Jahres die Wettbewerbsfähigkeit der russischen Ware im Export deutlich verbessert.

Die Sovecon-Prognose deckt sich unter anderem mit den Erwartungen des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA). So gehen die Washingtoner Experten in ihrem jüngsten Bericht davon aus, dass Russland 2015/16 insgesamt 23 Mio. t Weizen, Weizenmehl und entsprechende Produkte exportieren wird. Damit würde Kanada mit voraussichtlich 22 Mio. t auf den dritten Platz der Weltrangliste verdrängt. Indes sollen die US-Exporte von 22,8 Mio t auf 21,5 Mio t sinken, womit der vierte Platz von den Vereinigten Staaten gehalten werden könnte.

Rangliste:

1. EU
2. Russland
3. Kanada
4. USA

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE