3.10.2016 16:38
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Fenaco
Neuer Chef für Frigemo
Die Fenaco-Tochter Frigemo erhält ab dem 1. Januar 2017 einen neuen Vorsitzenden der Geschäftsleitung. Beat Wittmer wird die Nachfolge von Urs Feuz antreten. Feuz bleibt Divisionsleiter Lebensmittelindustrie der Fenaco.

Der Wechsel erfolgt im Rahmen einer langfristigen Nachfolgeplanung, heisst es in einer Mitteilung des Agrarkonzerns Fenaco. Beat Wittmer ist seit 2001 bei der Fenaco tätig und seit 2013 Mitglied der Geschäftsleitung der Frigemo sowie Leiter von sechs Frigemo-Handelsfirmen.

Der 45-Jährige hat als Vorbereitung für seine Aufgabe an der Universität St. Gallen das «Diploma in General Management» abgeschlossen. Wittmer wird ab dem 1. Januar 2017 direkt an Urs Feuz berichten. Der 62-Jährige wird weiterhin der Division Lebensmittelindustrie der Fenaco und Leiter des Departements Convenience bleiben.

Die Kernkompetenzen der Frigemo liegen in der Produktion und im Handel von Kartoffel-, Gemüse-, Früchte- und Pastaprodukten, küchenfertigen Artikeln, Fingerfood und Fertigsalaten. Das Unternehmen produziert und vermarktet hauptsächlich Tiefkühl- und Frischprodukte.

Die Frigemo besteht aus drei Produktionsstätten in Cressier NE, Mellingen AG und Zollikofen BE, der EiCO mit den Betrieben in Bern und Märstetten AG, sowie der in der Feinverteilung tätigen Handelsfirmen Gourmador Zollikofen, Gourmador Unterseen, Gebrüder Marksteiner Basel, Bonfrais-Bongel Ecublens, Michel Comestibles Unterseen, Kellenberger Frisch Service Zürich und Eiermaa Zürich.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE