26.09.2020 10:45
Quelle: schweizerbauer.ch - awp
Detailhandel
Lindt und Toblerone neu bei Migros
Ab April des nächsten Jahres steht Schokolade von Lindt&Sprüngli auch in den Migros-Läden zum Verkauf. Der orange Detailhandelsriese erweitert sein Schokoladensortiment, das bislang von der Eigenmarke Frey dominiert war, um Lindt sowie die zum Mondelez-Konzern gehörende Toblerone.

Die Produkte von Lindt und Toblerone werde es in allen Filialen der Migros in der ganzen Schweiz zu kaufen geben, teilte die Migros am Freitag mit. Bereits im Sommer berichteten Medien darüber, dass einige Genossenschaftschefs mit der Aufnahme von Lindt ins Sortiment liebäugelten.

Frey solle aber weiterhin den Hauptteil des Sortiments stellen, hielt die Migros weiter fest. Der Anteil von Eigenmarken der Migros bleibe auch danach weiterhin bei rund 75 Prozent.

Die Schweizer Traditions-Schokolade Toblerone sticht seit 1908 mit ihrer ikonischen Dreiecksform heraus. Das Werk in Bern ist die einzige Toblerone-Produktionsstätte weltweit. Rund 120 Länder weltweit werden aus Bern-Brünnen beliefert. Die Marke Toblerone gehört heute zu Mondelez International.

Lindt & Sprüngli feiert 2020 das 175-Jahr-Jubiläum. Das Traditionsunternehmen mit Wurzeln in Zürich ist mittlerweile weltweit führend im Bereich der Premium-Schokolade. Lindt & Sprüngli-Produkte werden heute in 11 Produktionsstandorten in Europa und den USA hergestellt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE