13.03.2019 18:20
Quelle: schweizerbauer.ch -
Milchmarkt
Hochdorf-VR will nur Riboni
Am 12. April kommt es an der Generalversammlung zum Showdown. ZMP Invest und zwei Familien fordern neue Verwaltungsräte. Der Verwaltungsrat der Hochdorf-Gruppe schlägt aber ihre fünf bisherigen Mitglieder zur Wiederwahl vor. Auf Akzeptanz stösst lediglich Jörg Riboni.

«Der Verwaltungsrat der Hochdorf-Gruppe will den Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung mit kompetenten, fachlich ausgewiesenen Persönlichkeiten besetzen», heisst es in einer Mitteilung von Hochdorf von Mittwochabend. Diese Personen müssten einen Beitrag an die nachhaltige Unternehmensentwicklung und die Steigerung des Gewinnes erbringen können und einzig im Gesamtinteresse des Unternehmens handeln.

Unabhängig von Aktionären sein

Aus der Sicht des Verwaltungsrats sind die bisherigen Mitglieder dafür prädestiniert. Für eine einjährige Amtsperiode werden deshalb Daniel Suter (Verwaltungsratspräsident), Walter Locher, Michiel de Ruiter, Ulrike Sailer und Niklaus Sauter vorgeschlagen. Die bisherigen Verwaltungsräte Anton von Weissenfluh (Vize-Präsident) und Holger Till verzichten auf eine Wiederwahl. Als Ersatz empfiehlt der Verwaltungsrat die Zuwahl von Hans-Peter Hess und Jörg Riboni. Riboni wurde auch vom ZMP Invest vorgeschlagen. Bis im April ist er noch Finanzchef bei Emmi. Hans-Peter Hess ist selbstständiger Unternehmer.

Es sei wichtig, dass die Mitglieder von Verwaltungsrat und Geschäftsleitung unabhängig sind von einzelnen Aktionären oder Aktionärsgruppen, schreibt der Hochdorf-VR weiter. Es gehe um die langfristige Sicherung des Unternehmens.

Gespräche zwischen ZMP und VR scheiterten

Am Freitagabend wurde der Konflikt zwischen dem grössten Aktionär von Hochdorf, der ZMP Invest AG, und dem Verwaltungsrat an die Öffentlichkeit getragen. Die ZMP Invest ist eine Tochter der Genossenschaft Zentralschweizer Milchproduzenten. Nachdem die Gespräche zwischen ZMP und dem Hochdorf-Verwaltungsrat nicht gefruchtet haben, forderte die grösste Aktionärin die Erneuerung des Führungsgremiums ein.  Der Generalversammlung am 12. April werden drei neue Verwaltungsräte vorgeschlagen.

Hintergrund ist, dass Hochdorf 2018 Gewinnprognosen senken musste und ihre Aktie in den letzten zwölf Monaten die Hälfte des Werts einbüsste. Der Aktienkurs sackte von knapp 320 Franken auf 136 Franken ab. Auch die Akquisitionen der letzten Jahre werden von ZMP kritisiert. «Die Expansion in den Bereich Babynahrung und in ausländische Märkte ist gut und richtig – aber man muss es richtig machen», sagte ZMP-Geschäftsführer Pirmin Furrer gegenüber der Nachrichtenagentur AWP.

Die Aktionärin ZMP Invest AG beantragt die Zuwahl von Markus Bühlmann, Bernhard Merki und Jörg Riboni als Mitglieder des Verwaltungsrates bis und mit zur Generalversammlung 2020. Der Verwaltungsrat beantragt Ablehnung der Wahlen von Markus Bühlmann und Bernhard Merki. 

Die Aktionärsgruppe Weiss/Maurer beantragt die Zuwahl von Markus Kalberer als Mitglied des Verwaltungsrates bis und mit zur Generalversammlung 2020. Der Verwaltungsrat beantragt ebenfalls die Ablehnung der Wahl.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE