6.01.2016 16:28
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Fenaco
Fenaco-Geschäftsleitung erfährt Veränderung
Der genossenschaftlich organisierte Agrarkonzern Fenaco mit Sitz in Bern bestückt die erweiterte Geschäftsleitung mit neuen Gesichtern. Ab dem 1. Juli 2016 werden Christian Cosoni, Chef von Ramseier, und Ernst Hunkeler, Chef von Landi Schweiz AG, dem Gremium beitreten.

Christian Cosoni ist seit 2011 für die Geschicke der Getränketochter Ramseier Suisse SA verantwortlich. Zuvor leitete der Ökonom während 6 Jahren die Marketing- und Verkaufsabteilung Frigemo. Die Fenaco-Tochter produziert und vermarktet Kühl- und Tiefkühlprodukte. Vor seiner Tätigkeit bei der Fenaco war der 44-jährige Thurgauer bei Hilcona und Unilever in führenden Positionen tätig. Der Familienvater übernimmt von Urs Feuz, Divisionsleiter Lebensmittelindustrie, das Departement Getränke.

Ernst Hunkeler ist seit Juli 2014 Chef der Landi Schweiz AG mit Sitz in Dotzigen BE. Der 49-Jährige ist seit 1996 in verschiedenen Führungsfunktionen für die Landi Schweiz AG tätig. Der gelernte Landwirt verfügt über Abschlüsse als Agrokaufmann und Marketingplaner sowie einem Bachelor in Business Administration. Der zweifache Familienvater übernimmt von Ferdinand Hirsig, Divisionsleiter Detailhandel/Energie, das Departement Landi.

Die Geschäftsleitung der Fenaco umfasst sechs Personen. Den Vorsitz hat Konzernchef Martin Keller. In der Geschäftsleitung nehmen zudem Josef Sommer, Leiter Division Landi, Heinz Mollet, Leiter Division Agrar, Urs Zurlinden, Leiter Division Finanzen, Ferdinand Hirsig, Leiter Division Detailhandel/Energie sowie Urs Feuz, Leiter Division Lebensmittelindustrie, Einsitz.

Die erweiterte Geschäftsleitung wird ab dem 1. Juli 2016 nun neu 14 Personen (inklusive Divisionsleiter) umfassen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE