29.11.2012 12:08
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Grossbritannien
Briten sollen mehr Milchprodukte exportieren
Eine Studie rät den Milchproduzenten in Grossbritannien, hochwertige Milchprodukte zu exportieren und im Gegenzug Billigkäse einzuführen

DairyCo, eine britische Absatzförderungsorganisation für Milch,  möchte sich vom Kuchen der voraussichtlich kräftig wachsenden internationalen Nachfrage nach Milchproduktenein Stück abschneiden. Sie hat eine Studie in Auftrag gegeben, um die Exportchancen der britischen Milchproduzenten und Molkereiunternehmen auszuloten. Und diese sollen durchaus attraktiv sein. Die Tatsache, dass das Vereinigte Königreich bislang nach Deutschland und Italien der drittgrösste Importeur von Milchprodukten der EU ist, solle die Branche nicht davon abhalten, ihr Exportgeschäft deutlich zu forcieren. Da die Bilanz der Studie.Die Briten sollen Produkte mit geringerer Wertschöpfung wie Cheddar einführen und im Gegenzug hochwertigere Produkte exportieren. Die grössten Marktpotentiale sieht die Studie derzeit  in Russland und der Europäischen Union.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE