14.06.2017 16:51
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Fleischmarkt
Anicom steigert Umsatz
Das Tierhandelsunternehmen Anicom hat im letzten Jahr mehr Umsatz erwirtschaftet.

500 Mio. Franken Umsatz hat das Tierhandelsunternehmen Anicom 2016 erwirtschaftet. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Plus von 5,4 Prozent. Der Gewinn beläuft sich auf 0,51 Mio. Franken. Beim Rindfleisch, das sich seit Jahren steigender Beliebtheit erfreut, habe man den Marktanteil steigern können, teilt Anicom mit. Die höheren Angebote hätten sich problemlos übers ganze Jahr platzieren lassen. Knapp sei das Angebot an Qualitätstränkern der Klassen AA und AAW gewesen. Dementsprechend hoch seien die die Einkaufspreise gewesen. Im Schweinebereich habe man sich parallel zum Gesamtmarkt entwickelt.

Das vergangene Geschäftsjahr stand ganz im Zeichen des 50-jährigen Bestehens. Mit verschiedenen Aktivitäten wurde das Firmenjubiläum mit Kunden und Geschäftspartnern gefeiert und verdankt. Verteilt über das Jahr fanden verschiedene Geschenkaktionen statt. Gut angelaufen sei die Imagekampagne "Gesund und Fein – Fleisch vom Schwein", die Anicom gemeinsam mit Produzenten und Branchenpartnern lanciert hat. Im Rahmen der Kampagne finden in verschiedenen Landi-Filialen Events zum Thema Schweinefleisch statt, bei welchen den Konsumenten die Schweinehaltung nähergebracht wird. Im vergangenen Geschäftsjahr fanden insgesamt 36 Anlässe statt, wie es in einer Mitteilung heisst.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE