8.01.2015 11:11
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Grossbritannien
Aldi&Lidl setzen Tesco zu
Unter dem Konkurrenzdruck von Discountern wie Aldi und Lidl geht die britische Supermarktkette Tesco in die Offensive. Der Konzern kündigte am Donnerstag ein Massnahmenpaket an, um die schwerste Krise seiner 95-jährigen Geschichte zu bewältigen.

So will der neue Tesco-Chef Dave Lewis die Investitionen im kommenden Jahr im Vergleich zu diesem Jahr ungefähr halbieren und die Ausgaben jährlich um 250 Mio. Pfund (rund 383 Mio. Franken) senken, wie das Unternehmen mitteilte. Geschäftsteile würden verkauft und die Konzernzentrale aufgegeben. Auch beim Management werde der Rotstift angesetzt, die Ausschüttung der Abschluss-Dividende für 2014/15 falle aus.

Mit der Radikalkur soll der britische Marktführer für den harten Preiskampf auf der Insel fitgemacht werden. Vor allem Aldi und Lidl machen dem Supermarktriesen und anderen Ketten wie Sainsbury zu schaffen, weil die Briten immer mehr Gefallen an den Angeboten der deutschen Billigmärkte finden. Als Reaktion kündigte Tesco erst am Donnerstag weitere Preissenkungen für Hunderte Markenprodukte an.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE