2.02.2018 07:05
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Bio
25 Jahre Coop-Naturaplan
Vor 25 Jahren hat Coop die Bio-Eigenmarke Naturaplan lanciert. Die Produkte mit der "Bio Suisse"-Knospe sind beliebt, der Umsatz ist stark gewachsen.

1993 hat Detailhändler Coop die Bio-Eigenmarke Naturaplan lanciert. Die Bio-Bewegung habe damals noch in den Kinderschuhen gesteckt, schreibt Coop-Chef Joos Sutter in der aktuellen Ausgabe der Coopzeitung. Inzwischen habe Naturaplan mitgeholfen, Bio-Produkte aus der Nische zu holen und gemeinsam mit Bio Suisse der Bio-Landwirtschaft den Durchbruch ermöglicht.

"Der Bio-Landbau leistet einen wichtigen Beitrag, indem er natürliche Ressourcen schont, ursprüngliche und gesunde Lebensmittel herstellt und vielen bäuerlichen Familien eine Perspektive bietet", schreibt Sutter. Der Coop-Chef hat unlängst in einem Interview mit der "NZZ am Sonntag" angekündigt, bis 2025 den Naturaplan-Umsatz verdoppeln zu wollen. 2016 erzielte der Detailhändler einen Umsatz von 1 Mia. Franken mit Naturaplan-Produkten, 2003 waren es 579 Mio. Franken.

Der Marktanteil von Bio-Lebensmittel beträgt im gesamten Detailhandel 8,4 Prozent (2016), 13 Prozent der Bauernbetriebe bewirtschaften ihr Land biologisch.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE