13.01.2014 09:10
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Deutschland
Deutschland: Traktorenabsatz weiterhin auf Spitzenniveau
In Deutschland sind im vergangenen Jahr insgesamt 36'248 Traktoren neu für den Strassenverkehr zugelassen worden. Das teilte der Fachverband Landtechnik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA Landtechnik) am vergangenen Freitag auf Basis der amtlichen Daten des Kraftfahrtbundesamtes mit.

Damit sei die Nachfrage nach neuen Traktoren genauso hoch ausgefallen wie in den zwei Jahren zuvor, stellte der VDMA Landtechnik fest. Im Jahr 2012 waren bundesweit insgesamt 36'264 Schlepper neu zugelassen worden, 2011 waren es 35'977 gewesen.

Dieser stabile Trend spiegele die gute wirtschaftliche Lage der Landwirte und Lohnunternehmer wider, verdeutliche aber auch den nachhaltigen Investitionsbedarf für die größer werdenden Agrarbetriebe, erklärte der Geschäftsführer des VDMA Landtechnik, Bernd Scherer, die Zulassungszahlen für das vergangene Jahr. Kleine und mittlere Betriebe hätten besonders stark investiert.

Das für die Nebenerwerbsbetriebe relevante Kompakttraktorensegment bis 37 kW legte nach Angaben des Verbandes um 8% zu, während der Markt für Traktoren mit einer Motorleistung von mehr als 110 kW einen Rückgang um 6% verzeichnete. Damit habe sich die durchschnittliche Motorleistung der Neutraktoren in Deutschland vom Rekordwert des Vorjahres wieder um 1 kW auf 93 kW verringert.

Für die kommenden Monate rechnet der VDMA aufgrund eines stabilen Auftragsbestandes bei den Herstellern mit einer „entsprechend guten Marktentwicklung“.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE