26.04.2019 18:06
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt/dha
Landtechnik
Rapid übernimmt deutsche Firma
Die Rapid-Gruppe hat mit der deutschen KommTek GmbH mit Sitz in Osterburken einen Kaufvertrag unterschrieben. Die in Baden-Württemberg ansässige KommTek GmbH ist in der Entwicklung und im Verkauf von Kommunalmaschinen für die Pflege von Grünflächen tätig.

Durch die Übernahme kann die Rapid-Gruppe den deutschen Markt künftig mit einem eigenen Vertriebsnetz bearbeiten. Das schrieb Rapid in einer Medienmitteilung.

Auch die Produktpaletten beider Unternehmen ergänzen sich optimal: Während Rapid Markt- und Technologieführer im Bereich der handgeführten Einachsgeräte für Landwirtschaft und Kommunaltechnik ist, hat sich die KommTek auf funkgesteuerte Raupenfahrzeuge zur Landschaftspflege spezialisiert. Die Rapid-Gruppe stösst damit in ein neues Kundensegment vor. Der Zukauf schafft zudem die Basis für das langfristige strategische Ziel der Rapid-Gruppe, gesamtheitliche Systeme für handgeführte, funkgesteuerte und künftig auch teilautonome Geräte zu entwickeln und zu vertreiben. 

Die Erweiterung des Produktportfolios steigert nicht zuletzt auch die Attraktivität der Rapid-Gruppe für ausländische Vertriebspartner. Synergien erwartet die Rapid-Gruppe durch die engere Abstimmung der Produktlinien und der Entwicklungsschwerpunkte sowie im Verkauf. Ausserdem sind durch den neuen Standort im EU-Raum Kostenvorteile und Effizienzgewinne beim Einkauf und in der länderübergreifenden Ersatzteilbewirtschaftung zu erwarten. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE