12.11.2019 07:39
Quelle: schweizerbauer.ch - dha
Deutschland
Agritechnica: Neuheiten und Innovationen
In Hannover findet zurzeit die Weltleitmesse für Landtechnik statt.

Hannover wird alle zwei Jahre zum Mekka der Landtechnikbranche. Neuheiten aus allen Sparten, allen Ländern und grössen werden präsentert. Der "Schweizer Bauer" hat sich an den beiden Exklusivtagen an der Agritechnica 2019 umgesehen und informiert. 

Digitaler und grösser war bisher das gängige Fazit nach dem Messebesuch. Jedoch nicht mehr dieses Jahr, zumindest was die grösse angeht, denn in Europa stehen die grössten Maschinen an den Strassenverkehrsgesetzen an. Und so wird die Stassenzulassung bei den grössten Boliden gar zum Verkaufsargument.

Digitaler werden die Maschinen aber schon. Von zahlreichen Ausstellern werden Softwarelösungen oder Komponenten für eine mit digitalen Hilfsmitteln optimierten Arbeit angeboten, wie das Cemos von Class für die Optimierung bei der Arbeit mit dem Traktor oder Lemken mit dem iQBlue, das einen sehr simplen Einstieg in die Isobus-Technologie ermöglichen soll. All diese interessanten Lösungen werden im Schweizer Bauer noch genauer vorgestellt. 

Aber auch die Fans von mechanischen Maschinen kommen auf ihre Kosten. Fabrikate aus dem Osten füllen die Stände immer mehr und so sind auch die Verkaufszahlen europaweit steigend. Meist sind die Fahrzeuge Lizenzprodukte und erinnern stark an bekannte Modelle vor über 30 Jahren.

Die Ausstellung ist bis am 16. November geöffnet. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE